Skip to main content

Gefriertruhe abtauen – so wird’s gemacht

Gefriertruhe abtauen – so wird’s gemacht!

gefriertruhe abtauen

Warum sollten Sie ihre Gefriertruhe abtauen?

Gefriertruhen sollten einmal im Jahr abgetaut werden wenn die Innenwände vereist sind. Diese Eisschicht bildet in der Gefriertruhe eine Art Isolierschicht. Dadurch muss das Kühlaggregat der Gefriertruhe eine erheblich höhere Kühlleistung vollbringen. Und dadurch wiederum steigt der Stromverbrauch der Truhe stark an.

Wann sollten Sie ihre Gefriertruhe abtauen?

gefriertruhe abtauenDa die Kühltruhe während des Abtauens leer geräumt werden muss. eignet sich ein kalter Wintertag mit Minustemperaturen am besten. So können Sie ihr Gefriergut in einem Korb auf den Balkon oder die Terrasse stellen ohne das es auftaut. Wickeln Sie die Gefriergutstücke in Zeitung und bedecken dann den Korb mit einer Decke. So bleibt die Kälte lange im Korb.

Vorbereitung zum Gefriertruhe abtauen

Nachdem Sie die Kühltruhe leer geräumt haben, sollten Sie sie vom Stromnetz trennen – sprich den Netzstecker ziehen. Jetzt sollten Sie der Truhe ein bisschen Zeit können damit sich die warme Raumluft in der Truhe ansammeln kann und der Abtauprozess beginnen kann.

Während dieser Zeit können Sie schon einmal die benötigten Utensilien zusammen suchen.

Sie benötigen:

  • ein Gefäß mit heißem Wasser
  • ein Gefäß mit warmem Essigwasser
  • einen fusselfreien Lappen

Das Abtauen

Zuerst ein wichtiger Hinweis: Sie sollten auf gar keinen Fall versuchen das Eis mit einem scharfen Gegenstand abzukratzen. Denn dadurch können die Innenseiten beschädigt werden.

Gefriertruhe abtauenNachdem die Raumwärme in die Truhe eingedrungen ist, können sie das Abtauen wie folgt unterstützen. Stellen sie das Gefäß oder Eimer mit heißem Wasser einfach in die Truhe hinein. Wenn Sie den Deckel der Kühltruhe schließen, dann kann das Eis in der Gefriertruhe abtauen.

Warten Sie, bis die Innenseiten vom Eis befreit sind. Wischen Sie nun mit dem Lappen die gesamten Innenflächen trocken.

Kühlraum desinfizieren

Gefriertruhe abtauenUm die Innenflächen der Truhe von Keimen und Bakterien zu befreien, tränken einen Lappen im bereitgestellten warmen Essigwasser und wischen dann die Innenseiten damit aus. Der Essig wirkt desinfizierend. Wenden Sie das Essigwasser bei jedem Abtauen an. Damit ist Ihre Gefriertruhe jederzeit in einem einwandfreien hygienischen Zustand.

Nach dem Abtauen

Gefriertruhe abtauenNachdem die Truhe vom Eis befreit und desinfiziert ist, schließen Sie sie wieder ans Stromnetz an und schließen den Deckel. Warten Sie ein paar Minuten bis sich die Luft im Inneren der Truhe merklich abgekühlt hat und lagern dann das Gefriergut wieder in die Kühltruhe ein.

Fazit zum Gefriertruhe abtauen

Eine Gefriertruhe abtauen ist nicht kompliziert. Wenn man den Zeitpunkt zum Gefriertruhe Abtauen auf einen kühlen Wintertag mit Minustemperaturen legt, so kann man das Gefriergut prima im Freien lagern. Notwendig ist das Abtauen auf jeden Fall, wenn der Innenraum vereist ist. Die Eisschicht erhöht nur unnötig den Stromverbrauch des Gefriergerätes.

 

Ihr Gefriertruhe-Test24 Team

 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *